Schacht- und Bergbaukonstruktionen

Zusammenstellung von Planungs- und Prüfaufträgen im Schacht- und Bergbau

Als Gutachter und Sachverständige des Landesoberbergamtes Dortmund wurde die statische und konstruktive Begutachtung und Prüfung sämtlicher Bergbauschächte in nicht standfestem Gebirge vorgenommen, die seit 1954 im Ruhrgebiet abgeteuft wurden ( Stahlbeton, Stahlverbundkonstruktion, Gusseisenverbundkonstruktion etc.), u.a:

 

  • Doppelschächte in Wulfen
    Schächte Blumenthal
    Schächte Auguste Victoria, Marl
    Schacht Voerde
    Schacht Rheinberg
  • Schächte und Wetterbohrlochauskleidungen außerhalb des Ruhrgebiets wie
    Erkundungsschächte Gorleben
    Schachte in Heilbronn
    Schacht in Zielitz
  • und in Übersee wie
    Schacht Dong Huan Tuo in der Volksrepublik China
  • Mitwirkung bei der Abfassung der Berechnungsrichtlinien und DIN von Schachtauskleidungen in nicht standfestem Gebirge
  • Statisch-konstruktive Bearbeitung eines Schachtringsystems aus Beton-Fertigteilen
  • Statische Gutachten und Nachrechnungen über Abbauwirkungen auf gebirgsverbundene Schächte
  • Zahlreiche Vorbausäulen in vorhandenen Schächten wie im Kali- und Salzbergbau
  • Nachträgliche Schachteinbauten (z.B. Einstriche )
  • Bergbau-Konstruktionen, Grubenausbauteile für Streb und Strecke, vorwiegend im Steinkohlenbergbau, aus Stahl und Leichtmetall
  • Gutachter und Sachverständige für die statische Beurteilung im Rahmen der behördlichen Zulassung für die oberste Bergbehörde verschiedener Bundesländer
  • Diese Tätigkeit betrifft sämtliche Konstruktionen wie hydraulische und Reibungsstempel, Hangendkappen, Kufen, den Schreitausbau als mehrgliedrige geschlossene Einheit, Streckenbögen und Verbindungsteile und umfasst die ausführliche und statische Berechnung bzw. Prüfung einschließlich der Werkpläne
  • Mitwirkung bei der Entwicklung der Streb- und Schreitausbau-Richtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen sowie
  • Erarbeitung von Berechnungsrichtlinien für zweistufige Grubenstempel und Durchführung des Entwicklungsvorhabens: Berechnung für den Schildausbau